Red Iron – rubinrotes Mineralienpaket

Der Red Iron-Smoothie bekommt durch die Hauptzutat rote Beete seine kraftvolle rote Farbe und ist besonders schmackhaft. Die Banane nimmt dem Geschmack der roten Beete ein wenig die Vorherrschaft, ohne sie komplett unterzujochen. Zum Abrunden eigenet sich Banane erahrungsgemäß sehr gut. Die Zitrone wiederum veredelt den typischen Geschmack der Beete.

Dieser Smoothie punktet mit einer Vielzahl an Vitaminen und Mineralien. Um nur einige davon zu erwähnen: Vitamin A, B, C, E, Magnesium, Eisen, Kupfer, Zink, Kalium, Kalzium, Folsäure, Phosphor und Eisen sowie Natrium. Mit dieser rubinroten Kombination habt Ihr bei Eurer Gesundheit ein Stein im Brett.

 

Zutaten für ca. 1,2l:

300g vorgekochte oder frische Rote Beete (ca. 4-5 kleine Knollen)

120g vollreife Pflaumen (ca. 4 Große)

200g Möhren (ca.5 St.)

1 Banane

Saft und Abrieb einer Biozitrone

Etwas Abrieb von frischem Ingwer

ca. 100-200ml Wasser oder Eiswürfel

Nicht in den Nährwertangaben mit eingerechnet:

Birkenzucker nach eigenem Ermessen

Deko: 1 Physalis, 2 Blatt Mojito-Minze, 3-4 getrocknete Johannisbeeren, eine Prise Chia-Samen

 

Zubereitung:

Die rote Beete in rohem Zustand schälen, in Würfel schneiden (Handschuhe nicht vergessen) oder die vorgekochte rote Beete als Knollen in den Mixer geben.

Banane schälen, der Beete hinzufügen. Die restl. Früchte waschen, die Pflaumen entsteinen, die Möhren stückeln und beides ebenfalls zu den Zutaten in den Mixer.

Die gesäuberte Schale der Biozitrone abreiben und den Abrieb des Ingwers und der Zitronenschale sowie den Saft der Zitrone zu den restlichen Zutaten geben.

Alles mixen, mit Birkenzucker abschmecken und nach eigenem Ermessen mit Wasser und/oder Eiswürfel verdünnen.

100ml = 31kcal, 7g KH (davon Zucker: 3,4g), 0,01 F, 0,9g EW

 

Spricht Euch dieses Rezept an? Probiert es aus und teilt uns Eure Meinung mit. Wir freuen uns darauf.

 
1 Genießer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen