Käsekuchenmuffins mit Erdbeerkonfitüre

Käsekuchenliebhaber aufgepasst: Hier kommt ein Rezept fürs Handgepäck – quasi ein Käsekuchen2go.

Hier wurden die kleinen Kostbarkeiten mit Erdbeermarmelade zubereitet und mit Kiwi und Blaubeeren verziehrt. Natürlich können diese Zutaten  mit der Lieblingskonfitüre und den Lieblingsfrüchten des Glücklichen ausgetauscht werden, für den sie gebacken werden. Geschmack kennt keine Grenzen. Als Tipp für´s perfekte Gelingen und weil das Auge ja nun mal mit isst: Nehmt hohe Muffinförmchen wie diese hier, sonst bekommt ihr Atompilze als Ergebnis, die sich nur noch mit einer Menge Fingerspitzengefühl von dem Backformrand lösen lassen.

Aber Schluss mit dem Gerede – ran ans Backen.

Zutaten für 12 Stück:

250g Speisequark

200g weiche Butter (Zimmertemperatur)

200g Zucker

100g Mehl

100g Erdbeerkonfitüre

50g Speisestärke

3 Eier

1 Päckchen Vanillezucker

1 Packung Vanillepuddingpulver

1 TL Backpulver

1 kleine Biozitrone (Saft+Schalenabrieb)

Dekor:

1 Kiwi

24 hübsche Blaubeeren

Chiasamen

IMG_6724

Zubereitung:

Den Backofen auf 190°C vorheizen und die die Backform mit Muffinförmchen ausstatten.

125g Butter und 100g Zucker mit dem Vanillezucker schaumig schlagen. Anschließend 2 der Eier einzeln hinzufügen und unterrühren. Mehl mit Backpulver und Speisestärke vermengen und dem Butter-Zucker-Ei-Gemisch hinzufügen und zu einem glatten Teig verrühren.

Diesen Teig schon mal gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen.

Nun den Rest der Butter und des Zuckers mit dem letzten Ei schaumig schlagen. Quark und Vanillepuddingpulver, sowie Zitronenschalenabrieb und Zitronensaft zum Butter-Zucker-Ei-Gemisch hinzufügen und solange rühren, bis es eine gleichmäßige Masse ergibt.

Diese Masse dann auf den Teig in den Formen verteilen und für 20 Minuten backen. Wer Muffins lieber fester mag lässt sie 5 Minuten länger im Ofen.

Wenn die Muffins nach dem Backen einigermaßen abgekühlt sind die Erdbeerkonfitüre durch ein Sieb streichen und mit einem Esslöffel Wasser kurz aufkochen. Danach die Muffins partiell damit bestreichen und die Deko auflegen und nochmals jeweils mit etwas Konfitürensirup beträufeln. Das fixiert die Deko ein wenig.

Nun sind die leckeren Käsekuchenmuffins servierbereit.

Lasst es Euch schmecken.

 
2 Genießer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen